Nachhaltigkeit

 

CO2 Fussabdruck
Der Verein GP Dübendorf setzt sich zum Ziel, eine nachhaltige Veranstaltung durchzuführen, die auch für künftige Generationen einen Laufevent auf die Beine stellt. Das in Arbeit befindliche Nachhaltigkeitskonzept zeigt auf, wie der GP Dübendorf als umweltschonende Ver­anstal­tung durchgeführt werden kann. Insbesondere werden unnötige Emissionen wie Abfall, Lärm, Was­ser- und Luftbelastung möglichst vermieden, ohne dabei die gesellschaftlichen und wirtschaftlichen Aspekte zu vernachlässigen. Umweltschonendes Handeln soll durch Präventivmassnahmen und Informationen vereinfacht werden (Angebote kreieren und nicht Verbote generieren). Die ausgelösten Mehr­kosten sollen tragbar sein - auf das Label "klimaneutrale Veranstaltung" wird aus wirtschaftlichen Gründen vorderhand verzichtet.

 

Der Verein GP Dübendorf plant und handelt nach diesen Werten. Ein Nachhaltigkeitskonzept ist in Ausarbeitung. Ein jährliches Monitoring und Evaluation wird mit Hilfe des EVENTprofils von "saubere Veranstaltung" durchgeführt.

 

Freiwilliger Klimabeitrag

Bei der Online-Anmeldung via Datasport besteht die Möglichkeit einen freiwilligen Klimabeitrag zu sprechen. Mit dem Erlös unterstützt der Verein GP Dübendorf das Biomassen-Projekt der Gemeinde Losone. Das Holzschnitzelkraftwerk, das mit lokaler Biomasse betrieben wird, ersetzt die bestehenden fossilen Heizsysteme und führt dadurch zu einer Reduktion von CO2-Emissionen. Weitere Informationen

 

 

Kostenlose Anreise mit den Öffentlichen Verkehrsmitteln (ZVV-Gebiet)

Die im Rahmen des GP Dübendorf verursachten CO2 Emissionen stammen zu 40% aus der Anreise der Teilnehmenden. Dank dem ZVV-Ticket ist die Hin- und Rückreise im ZVV-Gebiet im Startgeld inbegriffen. Helfen Sie mit, CO2-Emissionen zu reduzieren und reisen Sie mit dem ÖV an. Danke!

Berechnen Sie hier die CO2 Emmissionen Ihrer Anreise

 

 

 

EVENTprofil

Das EVENTprofil von "saubere Veranstaltung" (ehemals ecosport.ch) hilft uns bei der Planung, Evaluation und Kommunikation unserer Veranstaltung. Es führt uns systematisch durch mögliche Aktivitätsfelder und Massnahmen, evaluiert unser aktuelles Engagement und gibt uns die Möglichkeit, unser Veranstaltungsprofil einer breiten Öffentlichkeit zu kommunizieren.